Andere über uns

 

FOCUS-Weintest Dezember 2014

1. Platz und damit bester Weißburgunder Deutschlands für unseren 2013 WINGERTE GG

 

Eichelmann 2018

Mit 4 von 5 Sternen das höchstbewerteste Gut im Markgrälferland

...Der immer zuverlässige, wunderschön reintönige und alkoholarme Gutedel eröffnet wie gewohnt den Reigen. Der trockene Weißburgunder Kabinett ist klar, frisch und zupacken, ein klein wenig besser gefällt uns der Grauburgunder. Der Sauvignon Blanc ist fruchtbetont, klar und lebhaft, seit langem schon eine sichere Bank. Eine deutliche Steigerung bringen die Erst Lage-Weine aus Altenberg und Muggardter Berg. Der Weißburgunder zeigt gute Konzentration, dezente rauchige Noten, reife Fraucht, ist füllig, harmonisch, kraftvoll, besitzt gute Struktur, Substanz und Frucht... Aus dem Muggardter Berg kommen der Riesling - pfirsichdurchtig, füllig, kraftvoll, geprägt vom Kontrast aus Süße und Säure - und der Chardonnay, der rauchige Noten zeigt, viel Substanz besitzt und noch sehr jugendlich ist. Ganz stark sind die Großen Gewächse von Weiß- und Grauburgunder... Die Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot zeigt gute Konzentration, reife Frucht, etwas Cassis, ist klar, kraftvoll und zupackend, besitzt gute Struktur und Biss. Dazu gibt es eine sehr stimmige Spätburgunder-Serie. Der Gutswein ist fruchtbetont, klar und zupackend, der Spätburgunder -S- ist würziger, rauchiger, aber ebenso klar und zupackend. Eine deutliche Steigerung bringt dann der Pinot Noir aus dem Altenberg, zeigt rauchige Noten, reintönige Frucht, ist frisch, klar und präzise. Klar an der Spitze steht das GG, das gute Konzentration zeigt, dezente Gewürze, klare Frucht, Druck und Frische.

Überzeugende Kollektion, die Großen Gewächse sind stark wie schon lange nicht!

Gault Milllau 2018

Mit drei roten Trauben einer der höchstbewerteten Betriebe im Markgräflerland

Mit Beharrungsvermögen haben Claudia Schlumberger-Bernhart und ihr Mann Ulrich Bernhart das von Vater Hartmut Schlumberger gegründete Privat-Weingut in die Spitze des Markgräflerlandes geführt. Das gelang ihnen mit einer gelungenen Verbindung von Tradition und Moderne.... Das Sortiment des Guts reicht von feinfruchtigen Gutsweinen, wie Gutedel, Weißburgunder und Sauvignon Blanc, über die, mit gekonnt abgestimmtem Holzeinsatz, kraftvoll geratenen weißen Burgundersorten, bis zu den ausgewogenen und dabei expressiven Rotweinen.

   

Vinum Weinguide 2018

Die Weine der Fam. Schlumberger-Bernhart sind von einer sehr guten Klarheit, sauber gearbeitet und konzentriert. Das lässt auf eine gute Weinbergsarbeit schließen, die es benötigt, um die Dichte in den Weinen zu erzeugen. Der kompakte Gutedel zeigt dies auf exemplarische Weise. Der fruchtbetonte, exotische Sauvignon Blanc besitzt ein gutes Maß an verführerischem Potenzial. Ausgezeichnet gelungen sind auch die Grauburgunder im Jahrgang 2016... Die klar gegliederten Spätburgunder sind erfeulich schlank gehalten und geradlinig...Ein Weingut mit sehr gutem Potenzial.

"Wein-Plus"   3 von 5 Sternen

Jahrgang 2009

Ausgerechnet ein Riesling, sonst nicht immer eine Stärke des Gutes, fällt uns heuer besonders positiv auf in dieser weitgehend homogenen und ansprechenden Serie von Ulrich Bernhart. Dazu kommt ein gewohnt guter, kompromisslos trockener Sauvignon und eine sehr schöne, fest gewirkte trockene Scheurebe. Unter den Großen Gewächsen hat heuer der sehr typische Grauburgunder die Nase deutlich vorn.

"Feinschmecker/Wein Gourmet"

Die besten Weingüter in Deutschland 2015. Mit drei von fünf "F" in der Spitzenklasse Deutschlands.

"Der große Johnson"

Der bekannte Autor H. Johnson beschreibt uns in seiner Enzyklopädie der Weine und Weinerzeuger der Welt

Falstaff Weinguide 2018

"Fallstaff 2018

Ulrich Bernhart hat vor allem beim Spätburgunder in den letzten Jahren weiter am Feintuning seiner Weine gearbeitet. Dabei fallen der filigrane Ausbau im Holz genauso erfreulich auf, wie vergleichsweise niedrige Alkoholgradationenen bei herzhaftem Säureschwung, die der Schackhaftigkeit seiner Gewächse überaus zuträglich sind.